Wie man mit Bitcoin und Altcoins short geht

In diesem Artikel zeigen wir wie es möglich ist mit Bitcoin und Altcoins short zu gehen, das heißt, dass man einen “Leerverkauf” tätigt um von fallenden Kursen zu profitieren. In der Theorie sieht das so aus, dass man sich einen Wert, in diesem Fall eine Kryptowährung zum jetzigen Preis leiht und bei einem gefallenen Kurs wieder zurück gibt. Der Profit ist dann die Differenz der Kurse. Steigt der Kurs jedoch wider Erwarten muss man natürlich einen Verlust in Kauf nehmen und die Kryptowährung teurer zurück geben als man sie erworben hat.

Der unserer Meinung nach beste Broker zurzeit um mit Kryptowährungen short zu gehen ist IQOption. Eben weil es einem dieser Broker so einfach wie kein anderer macht und das zurzeit größte Angebot an Währungen hat. Du kannst vom nächsten Krypto-Crash profitieren indem du dich hier anmeldest!

Im Jahr 2017 läuft das jedoch etwas unkomplizierter ab. Man muss nicht in der Weltgeschichte fragen ob jemand mal ein paar Bitcoins herleiht. Einigen Broker geben uns einfachste Möglichkeiten zu shorten. Und auch wenn das noch nicht für alle Altcoins möglich ist, die größten sind auf alle Fälle dabei. Und in der Realität sieht das dann so aus dass man lediglich einen Knopf drückt – statt kaufen halt verkaufen und schon ist man den Handel eingegangen und kann das Ergebnis in Echtzeit verfolgen. Sehr viel simpler geht es nicht mehr und die Broker werden sich demnächst überbieten welcher am günstigsten ist (bei jedem Handel fällt natürlich eine kleine Gebühr, der sogenannte Spread an) und wer am meisten Kryptowährungen anbietet. Hier haben wir eine kurze Übersicht zu CFD Brokern und Börsen erstellt:

CFD/Options BrokerAnzahl an CryptosWährungen 
IQoption12btc, eth, xrp, ltc, miota, etc, dash, zec, xmr, san, bch, omgJetzt handeln!
Plus5007btc, bch, eth, xrp, ltc, dash, nemJetzt handeln!
eToro6btc, dash, etc, eth, ltc, xrpJetzt handeln!

ExchangeAnzahl an CryptosWährungen 
Kraken12XBT/EUR, XBT/USD, ETH/XBT, ETH/USD, ETH/EUR, ETC/XBT, ETC/ETH, ETC/USD, ETC/EUR, REP/XBT, REP/ETH, REP/EURJetzt handeln!

Plus500 als aktueller Marktführer

Plus500 ist ein CFD Broker der an der Londoner Börse gelistet ist und der sich sehr früh mit dem Thema Kryptowährungen auseinandergesetzt hat. Zurzeit kann man diesen Broker noch als die #1 betrachten da Plus500 noch einen klaren Entwicklungsvorsprung hat. Hingegen haben es klassische Börsen bisher verschlafen (oder sie möchten es gar nicht) die Verkaufsoption mit Margin Trading anzubieten. Einzig Kraken fällt hier aus dem Muster die sich von einer klassischen Börse zum Margin Broker gemausert haben.

Was Plus500 und ähnliche Broker wie eToro und IQOption auszeichnet ist, dass sie seit Jahren Erfahrung mit CFDs oder Binären Optionen (IQOption) gesammelt haben und wissen wie man ein eigentlich kompliziertes Produkt so verständlich wie möglich für die breite Masse macht. Die Bedienung dieser Plattformen ist wirklich kinderleicht, eingezahlt werden kann direkt mit Fiat Geld über Paypal, Überweisung, Kreditkarten, Skrill, Neteller, usw. Ich würde behaupten, dass es keinen einfacheren Weg gibt effektiv mit Kryptowährungen zu handeln, egal ob man auf fallende oder steigende Kurse setzt. Natürlich hat dies auch den Nachteil dass die Gebühren, der sogenannte Spread ins Spiel kommen. Das ist die Differenz zwischen Kaufs- und Verkaufspreis an dem sich der Broker eine Scheibe abschneidet. Und ja, diese Gebühren können sich bei häufigem Handel bemerkbar machen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *