Die besten Plattformen und Broker um Bitcoins und Altcoins zu traden

Es gibt viele Plattformen oder Broker bei denen man mit Altcoins handeln kann, aber wir werden uns nur auf die besten konzentrieren.

Die Kriterien für jeden Broker werden folgende sein:

  • Reputation
  • Wechselkurse
  • Gebühren
  • Zahlungsmethoden
  • Dauer bis ein neuer Nutzer Coins erhält
  • Sicherheit
  • Unterstützte Länder

Beste Broker um Altcoins zu traden

Bittrex

Hierbei handelt es sich um eine Plattform die 2014 gegründet wurde und voll und ganz in den USA reguliert wird. Zurzeit können knapp 200 Kryptowährungen gehandelt werden.

Wichtige Informationen:

  • Unterstützte Sprachen: Englisch
  • Verifizierung: Möglich aber nicht nötig (erst bei $50.000 Auszahlungen)
  • 2FA möglich

Rein statistisch ist Bittrex zurzeit die Nummer 2 Plattform was das Volumen angeht. Der Handel läuft sehr liquide, die Benutzung ist simpel und alles läuft reibungslos und ohne große Bugs. Die beliebtesten Kryptowährungen in 2017 sind bisher Btc, Eth und Bch.

Insgesamt macht Bittrex einen sehr professionellen Eindruck ohne es dabei dem Nutzer allzu schwer zu machen zu handeln.

Poloniex

Diese Amerikanische Börse wurde ebenfalls 2014 gegründet und konnte in kurzer Zeit extrem an Beliebtheit gewinnen.

Wichtige Informationen:

  • Unterstützte Sprachen: Englisch
  • Durchschnittliche Anzahl täglicher Trader: 6000
  • Referral Programm: nicht vorhanden
  • Verifizierung: optional so lange das tägliche Volumen unter $2000 bleibt
  • 4 Arten von Märkten: BTC, ETH, XMR, USDT

Poloniex gehört ohne Zweifel zu den weltweit größten Exchanges (top 5) was das Volumen angeht.

Vorteile von Poloniex

  • Sehr einfache und freundliche Navigation. Sortierung von Kryptowährungen nach Preis, Volumen, Preisänderung, alphabetisch, Schnellsuche und Night View Funktion.
  • Hohe Funktionalität (so gibt es die Möglichkeit des Margin Trading mit einem Hebel von 2,5, die Möglichkeit Kredite anzubieten und aufzunehmen, etc.)
  • Insgesamt über 90 Altcoins
  • Hohe Liquidität
  • 2FA verfügbar
  • Niedrige Gebühr von 0,15% bis 0,25% je nach deinem gehandelten Volumen in den letzten 30 Tagen
  • Viele Werkzeuge zur technischen Analyse wie Fibonnaci, Moving Averages, Bollinger Bands, usw.

Die besten CFD und Binary Broker für Kryptowährungen

Neben den klassischen Exchanges bei denen man in der Regel lediglich Kryptowährungen kaufen kann, gibt es noch CFDs und Binäre Optionen auf Kryptowährungen. Mit diesen Instrumenten kann man auch short gehen, also von fallenden Kursen profitieren. In der Regel sind die Gebühren hierfür deutlich höher. Dafür ist die Funktionsweise auch grundsätzlich einfacher, so dass man einfach Geld via Paypal, Kreditkarte, oä einzahlt um zu handeln. Bei Exchanges wie Bittrex oder Poloniex muss man erst einmal BTC besitzen die man dann wiederum an die richtige Wallet verschicken muss um damit zu traden. Für Einsteiger sind die folgenden Broker daher wesentlich simpler um mit Kryptowährungen zu handeln – sowohl nach oben als auch nach unten.

Plus500

Plus500 ist ein etablierter CFD Broker der in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen hat. Er unterscheidet sich vor allem deshalb von der Konkurrenz weil er sehr streng auf Regulierungen achtet anstatt den immer stärker werdenden Regulierungsauflagen aus dem Weg zu gehen. Plus500 ist unter anderem auch an der Londoner Börse gelistet.

Dieser Broker bietet aktuell CFDs mit einem Hebel von 10:1 für folgende Kryptowährungen an: btc, bch, eth, xrp, ltc, dash, nem, etc. Insgesamt also 10, weitere sollen jedoch bald folgen.

Als deutscher Trader erhältst du dort außerdem 25€ als Guthaben wenn du dich neu anmeldest. Es gibt daher keinen besseren Weg den Handel mit Kryptowährungen auszuprobieren. Du kannst dich gleich hier bei Plus500 anmelden und loslegen!

IQOption

Bei IQOption handelt es sich um den mit Abstand größten Broker für Binäre Optionen der inzwischen jedoch auch wie Plus500 klassische CFDs anbietet. Binäre Optionen sind grundsätzlich ein extrem simples Trading Tool bei dem du nur Call oder Put auswählst und eine vorher definierte Rendite erhältst wenn du damit richtig liegst. Also sehr viel simpler geht es nicht mehr. Dennoch würde ich grundsätzlich jedem Trader raten lieber mit CFDs zu handeln.

Davon stehen bei IQOption zurzeit 12 Stück zur Verfügung: btc, eth, xrp, ltc, miota, etc, dash, zec, xmr, san, bch, omg. Diese kannst du gleich hier anfangen zu traden!

eToro

eToro war einer der ersten Broker überhaupt die CFDs für die breite Masse verfügbar gemacht haben. Alles wurde so simpel wie möglich gemacht um Einsteigern keine unnötigen Steine in den Weg zu legen. Und wer wie eToro immer einen Schritt voraus ist, ist auch entsprechend früh auf den Kryptowährungen-Zug aufgesprungen und hat als erster davon CFDs angeboten. Abgesehen davon macht sich dieser Broker auch sehr gut in diesem Bereich und erweitert sein Angebot Stück für Stück. So kann man z.B. auch in einen Kryptowährungen Fund investieren der einfach CFDs eines Kryptowährungen-Portfolios abbildet. Macht die Sache natürlich noch etwas einfacher…

Angeboten werden aktuell 6 Kryptowährungen: btc, dash, etc, eth, ltc, xrp.

Klicke hier um dir eToro näher anzusehen!